Milo (11.07.2011)

Ein Aussie, wie kein anderer...

 

Wieviele Erziehungsfehler passen in einen einzigen Hund? Ich kann euch sagen, da geht schon was ;-)

 

Er ist ein ganz besonderer Hund, er ist nämlich "mein Hund" und auch wenn ich anfangs eine ganze Menge fehlerhaftes Zeugs in ihn hineinerzogen habe, so ist er doch heute ein prima Kerl geworden. Verrückt aber prima.

 

Er liebt eigentlich alles und jeden und zeigt dieses auch sehr deutlich UND auch unüberhörbar. Jedem wird erstmal sehr deutlich gemacht, dass er ja niemals nie Liebe oder Futter bekommt und deshalb in diesen Bereichen ein kritischer Nachholbedarf besteht...meistens mit Erfolg ;-)

 

Grundkommandos beherrscht er im Schlaf...es dauert nur halt ein wenig, bis er seinen Plüschpo auf den Boden bekommt...natürlich meistens nicht unkommentiert sondern begleitet von Lauten, die durchaus auf ein Alter von 18+ schließen lassen (er ist mittlerweile ja auch schon fast "6"!)

 

Sein Aussietypisches Temperament hält sich eher in Grenzen und beschränkt sich zumeist auf bellen. Wann er bellt?

- wenn er hunger hat

- wenn ihm etwas nicht passt

- wenn er etwas besonders gut findet

- wenn er etwas verstanden hat

- wenn er etwas nicht verstanden hat

- wenn er etwas nicht darf

- wenn er endlich doch etwas darf

- wenn er mit anderen Hunden rennt

- wenn er nicht mit anderen Hunden rennen darf

- wenn Besuch kommt...etc.

 

Megaschlau ist er auch noch. Er beherrscht ca. 30 Tricks aus dem FF und eignet sich somit prima zum Kindersitter...er ist anschließend satt und die Kids taub aber glücklich ;-)

 

Und auch wenn sein Motto lautet: "Seid ihr mir zu laut, dann suche ich mir eine neue Familie", so ist er doch mein absoluter Traumplüsch, mein Ein und Alles, mein Seelentröster und meine Wärmflasche. Perfekter kann ein Hund für mich kaum sein.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MMT - Fotografien by Ramona Haedrich